Trotz vieler Verzögerungen geht es voran

Teile lassen weiterhin ohne Angabe eines Liefertermins auf sich warten – trotzdem sind die Fahrzeugbauer weiter fleißig am technischen Ausbau.
Der Nutzfahrzeuge Gebrauchtmarkt ist rar, da durch Verzögerungen kaum Neufahrzeuge auf den Markt kommen – trotzdem habe ich nach langem Suchen ein passendes Fahrzeug gefunden und warte nun auf die Anlieferung. Die Außengestaltung nimmt auch Farbe an und sobald alle Fenster drin sind kann die Beschriftung folgen. 

Ich produziere noch immer räumlich und dadurch Mengenmäßig sehr begrenzt und lokal gebunden in der Rosenschule – trotzdem konnte ich neben den Rosenprodukten schon erste Aufträge für querbeet und den Obsthof Schneider annehmen und das ein oder andere Vorgespräch führen. Danke für das Vertrauen!

Trotz allen Verzögerungen und Schwierigkeiten kann ich sagen – es geht (langsam) voran!! 

Überwältigend!

Schoko Himbeer Rosen Torte

Die Crowdfunding Kampagne hat ein erfolgreiches Ende genommen, die Mindestsumme wurde erreicht und sogar noch etwas darüber hinaus. Das bedeutet das Geld wird an mich ausgezahlt und dann geht es an die Produktion der Dankeschöns. Ich freu mich drauf und bin überwältigt diese Hürde geschafft zu haben. Bei allen Unterstüzer:innen – egal in welcher Form – möchte ich mich ganz herzlich bedanken!!

Mittendrin

Neben dem Containerausbau ist auch die Crowdfundingkampagne mittendrin. Etwas mehr als die Hälfte des Startlevels ist erreicht. Nur bei Erreichen der 10.000 € Grenze wird die Crowdfundingsumme an mich ausgezahlt. Ich fiebere jeden Tag mit und freue mich über jede einzelne Unterstützung sehr. Das zeige ich auch gerne mit einigen Dankeschöns, die zur Wahl stehen. Zum Beispiel Törtchen Arrangements oder individuelle Produktentwicklung für Landwirte.

Ganz besonders Dankbar bin ich für die vielen Plattformen, die mir eine Bühne geben, wie z.B. der Backblog von Lutz Geißler, der Slow Food Newsletter, die Markthalle Neun in Berlin, meine Berufsschule, die Demonstrationsbetriebe ökologischer Landbau, die Ökomodellregion Wetteraukreis und noch einige mehr.

Trotz allem Engagement fehlen noch einige Euros bis zur Auszahlung. Ich freue mich daher weiterhin über jede Unterstützung oder Veröffentlichung! Bei individuellen Ideen der Unterstützung oder Zusammenarbeit freue ich mich auch sehr über Kontaktaufnahme!

Bis bald auf den Höfen!

Ich zähl auf euch!

Ich mache mich selbstständig! Viel Schweiß, Gedanken und Zeit und nicht zuletzt ein bisschen Geld für den LKW Führerschein habe ich schon investiert. Jetzt geht es endlich an die Umsetzung. Ich möchte mein Konzept auf die Straße, bzw. viel mehr auf die Höfe bringen.

Als Konditormeisterin möchte ich in meinem Tun einen Bezug zu Umwelt und Natur haben. Dazu das Gefühl mit meinem Schaffen etwas zu bewegen und zu bewirken. Mir war klar, dafür muss ich meinen Beruf neu denken. Eine eigene Idee haben. Diese Idee hatte ich. Jetzt ist es soweit, die website ist online, der Container wird ausgebaut und es muss vieles angeschafft werden. Kontakte knüpfen, Kooperationen zu Landwirten aufbauen und individuelle Produkte entwickeln steht an. Es gehört so viel dazu, und bei unglaublich vielem könnt Ihr mich unterstützen.
Schaut auf https://www.startnext.com/konditourei Sprecht über mich und mit mir!
Verbreitet es auf allen Kanälen und erzählt es bei jeder Gelegenheit weiter.